Mittwoch, 7. August 2013

Neustart


Hallo ihr Lieben,

zwar habe ich immer still bei euch mitgelesen, aber mangels Zeit sehr wenig genäht und noch weniger geblogged (schäm). Das soll nun wieder besser werden. -Sehr vieles hat sich bei uns verändert. Das Leben meiner Familie hat sich komplett verändert. Nach einem erfolgreichen Umzug bin ich zwar im Moment nur per Handy online, aber es geht einigermaßen. Hauptsache die Nähmaschinen stehen, oder?

Was sich nicht verändert hat ist der Zeitmangel, aber ich arbeite daran, denn ich würde wirklich gerne wieder regelmäßig bloggen und auch nähen. Wo ich doch nun ein richtig großes "Nähatelier" habe. Die Einrichtung dessen lässt noch zu wünschen übrig, aber das kommt hoffentlich bald. Die Kinderzimmer haben erst einmal Priorität. Deshalb stürmen wir bald mal den Möbelschweden......

Da ich Urlaub habe, musste ich heute aber gleich meine Nähschulden abarbeiten.

Diese Schürze für die Schwiegertochter (Frankreich-Fan) wurde schon im März! gewünscht:







So, das war also mein 1. Post nach Blog- und "Beinahe-Nähabstinenz".
Sollte jemand aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis mitlesen, darf er/sie sich gerne melden, denn ich weiß nicht so wirklich wie und wo man hier an Stoffe und Zubehör ran kommt. Wäre froh wenn ich da einige Tipps bekommen könnte.

Liebe Grüße

Karin

Samstag, 2. März 2013

Allerhand

Hier gibt es allerhand zu sehen. Allem voran die neue Beanie von Lunni

Sie heißt "Calotta Beanie Bambina" . Ist ganz einfach zu nähen. Und für Jersey sehr gut geeignet. Genau richtig wenn es jetzt endlich Frühling wird.





Bei uns passt sie gut zu einer neuen Pellworm mit den niedlichen Zwergenpaar von Tinimi. Den Rollsaum habe ich mit Multicolorgarn genäht. Leider zickt meine Ovi immer beim rollsäumen. Sie hat da meist keine besondere Lust dazu. Leider.
Schaut unbedingt mal bei Lunni vorbei, die Mütze ist wirklich ganz einfach.
Und das E-Book wirklich toll beschrieben.

Und dann gab es dazu noch eine neue Juniz für die Schule. Diesmal aus Kunstleder, für den Tragegurt habe ich mal Sicherheitsgurt ausgewählt. Den finde ich einfach angenehmer als normales Gurtband. Und wie ihr seht gibt es das auch in vielen bunten Farben.









Pellworm gibt es bei uns übrigens jedes Jahr aufs Neue. Sie sitzt einfach richtig gut.

Eine warme Amelie darf auch nicht fehlen, auch diese wieder aus Fleece in grün :) mag ich momentan einfach zu gern........








Schon etwas älter und oft getragen zum passenden Mantel "Berra" von Frau Liebstes. Innen mit Kuschelfleece gefüttert und bald schon zu klein. Weil aber der Mantel dazu auch nur noch für kurze Zeit passt, ist das eigentlich nicht schlimm, dann gibt es nächstes Jahr eine neue. Ganz einfach.

Für den Sohn durfte ich dann auch noch nähen. Er hat sich passend zu einem Playstationspiel eine Jogginghose mit Jacke gewünscht. Einfach zum "chillen". Ihr wisst schon. Vorgabe waren ähnliche Teile welche man im Netz kaufen kann. Das ich das aber nie tun werde, (was er natürlich weiß) wurde ich gefragt ob ich nähe. Zuerst musste ich mir das Logo digitalisieren. Was ja auch geklappt hat. Die "Chillerkombi" wird ständig genutzt. Und dafür das sie weiß ist, geht das sogar noch ganz gut.


Sodele, dann wünsche ich euch ein genauso schönes Wochenende wie meins. :)


Karin

Mittwoch, 20. Februar 2013

Ich zeig´s Euch

endlich mal.

So viel habe ich in der letzten Zeit genäht und nicht geknipst.
Einmal, so wie heute, ist das Licht schlecht. Oder es fehlt die Zeit und Lust. Und manchmal einfach vergessen.
Zwar ist das Licht heute wieder schlecht aber ich habe Lust und Zeit***lach***
Habe versucht einigermaßen brauchbare Bilder zu schießen
Zuerst zeige ich euch das neueste gelungene Stück: (also ich finde das, vielleicht sieht das ja jemand anders) Die Tage sind 2 Teile für die Tonne entstanden, unter anderem ein Valeska-Rock. Der geht bei mir zumindest mit Cord gar nicht. Steht ab wie ein Propeller



 eine duftig, luftige Imke von Mamu-Design. Ich habe sie diesmal einfach nur gesmokt. Und das Ergebnis gefällt mir gut
 Dafür eigenen sich wohl aber eher nur ganz feine, weich fallende Stoffe
 und von denen hatte ich noch welche. Gut abgelagert, da ich bisher nie wusste was das mal werden soll
 Und das gleiche in GRÜN:
 ein richtig altes Stoffschätzchen
 der Stoff hat was, oder?
und dann ist mir beim kramen im Kleiderschrank dieses in die Hände gefallen:
 Schnitt Rhodos von Schnittquelle
 sehr gewöhnungsbedürftig für ewige Hosenträgerinnen........
 und wenn man dann die überflüssigen Pfunde wegschmummeln könnte...
würde ich es bestimmt anziehen. Lösung wäre dann abspecken oder größer nähen ***grrr***


hier noch "Arbeitskleidung". Soll heißen bequem, macht alles mit, unempfindlich und warm:

 Mein absolutes Lieblingsstück! Alles aus Resten
 Sticki von Urban Threads:
 Schnitt Kanga, was sonst in diesem Winter?

 die zweite Version:
 wieder von Urban Threads, stickt über 1 Stunde! Aber absolute Spitze!
genäht aus Fleece
 Mareena aus Strickstoff und ganz breitem Bündchen ebenfalls aus sehr elastischem Strick
 oben ein graues Band eingefädelt mit silbernen Kordelstoppern

 und nochmal ein Arbeits oder "Zuhause-Shirt"
 wieder Mareena

und wie kann es auch anders sein, gibt es bei mir auch eine MAmina:

 toller Schnitt, hier mit 3/4 Arm (gefällt mir am besten)
eine MAmina dreht gerade ihre Runden im Trockner, die dürft ihr dann morgen sehen.
Für die Kinder ist natürlich auch noch das ein oder andere entstanden.

Vielleicht habe ich die nächste Zeit etwas mehr Zeit zum bloggen :-)


Wünsch euch einen schönen Rest-Tag,

Karin